Verbandsgerichtsverfahren

   

Am 09.11.2014 wurden die drei anhängigen Verbandsgerichtsverfahren vom Hauptausschuss eingestellt. Die HAS-Mitglieder sahen während der ausführlichen Beratung durch Nichtbeachtung vereinsrechtlicher Formalien im Vorfeld Verfahrenshindernisse. Da so Teilvoraussetzungen zu den Sanktionierungsanträgen entfielen, beurteilte der HAS unter Abwägung sämtlicher Gegebenheiten die Vorgänge gemeinsam und beschloss mit 8 von 8 Stimmen die jeweilige Verfahrenseinstellung. Somit kam es zu keiner mündlichen Verhandlung, in der eine Bewertung und Abstimmung über Anträge und Einlassungen der jeweiligenParteien stattfand.

Trotzdem wurde dem einzigen Anwesenden der Geladenen die Gelegenheit gegeben, ein kurzes Statement abzugeben.