In Niedersachsen gilt ab dem 25.08.2021 die neue Corona-Verordnung. Statt Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich oder auch Sport gibt es nun eine 3G-Regel. Sie besagt, dass der Zutritt zu zahlreichen Einrichtungen und Veranstaltungen nur noch mit einer vollständigen Impfung, einer Genesung oder einer nicht länger als 24 bzw. 48 Stunden zurückliegenden negativen Testung möglich ist. Die 3G-Regel greift überall dort, wo entweder die neue Warnstufe 1 per Allgemeinverfügung oder aber eine mindestens fünftägige Überschreitung der Inzidenz von mehr als 50 Neuinfizierten pro 100.000 in den letzten sieben Tagen festgestellt worden ist.

 

Neu ist auch, dass es ab sofort neben der 7-Tage-Inzidenz zwei weitere Leitindikatoren gibt. Berücksichtigt werden jetzt auch die durchschnittliche Hospitalisierungszahl der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner sowie der landesweite Anteil der Corona-Patientinnen und -patienten auf den Intensivstationen.

Werden an fünf aufeinander folgenden Werktagen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt jeweils zwei Leitindikatoren überschritten, wird die Warnstufe am übernächsten Tag per Allgemeinverfügung festgestellt. Aufhebung der Warnstufe erfolgt nach dem gleichen Prinzip (fünf Werktage), sofern zwei Leitindikatoren unterschritten werden.

 

Für die Warnstufen zwei und drei hat das Land aktuell noch keine Regelungen festgelegt. Die Gesamtinfektionslage soll vielmehr regelmäßig überprüft und die Corona-Regeln dann verursachungsgerecht angepasst werden. Zusätzliche Maßnahmen werden sich aber wahrscheinlich primär an nichtgeimpfte Personen richten, da von Geimpften und Genesenen kein maßgebliches Risiko ausgeht. Nach Aussage des Landes wäre inhaltlich also beispielsweise für die Warnstufe 2 eine Reduzierung von Kontakten und für Warnstufe 3 eine Minimierung von Kontakten zu erwarten.

Die neue Corona-Verordnung gilt bis zum 22. September 2021.

 

Dies alles bedeutet für den Sport in geschlossenen Räumen, dass ab einer Inzidenz von 0 bis 50 ohne Warnstufe weiterhin Abstand gehalten werden muss außerhalb der Sporttätigkeit. Es muss weiterhin eine Maske getragen, auf Hygiene geachtet und gelüftet werden. Während der Sporttätigkeit ist eine Maske sowie Abstand nicht nötig. Hier wird allerdings Abstand vom Land Niedersachsen empfohlen, soweit es machbar ist. Hier entfällt die 3G-Regel. Sollten mehr als 25 Personen zusammenkommen, ist eine Dokumentation nötig mit Kontaktdaten wie gehabt (Name, Adresse, Kontaktdaten, Datum, Uhrzeit).

Sollten Vereine in einer Kneipe oder Gasstätte spielen, ist hier die Pflicht eine Maske zu tragen, wie oben angegeben. Hier müssen die Kontaktdaten weiterhin dokumentiert werden (s. o.)

 

Ab einer Inzidenz von mehr als 50 oder Warnstufe 1 sowie mehr als 25 Personen innerhalb von Räumlichkeiten greift die 3G-Regel in geschlossenen Räumen beim Sport. Trotzdem bitte Abstand halten und Maske tragen außerhalb der Sporttätigkeit. Weiterhin auf Hygiene achten und lüften. Während der Sporttätigkeit sind Maske und Abstand nicht nötig. Hier wird allerdings Abstand vom Land Niedersachsen empfohlen, soweit es machbar ist. Sollten Vereine in einer Kneipe oder Gasstätte spielen tritt hier auch die 3G-Regel in Kraft.

 

Sollte sich jemand testen lassen müssen, wenn die 3G-Regel anzuwenden ist, werden folgende Tests zugelassen:              

Bestätigter PCR-Test (darf nicht älter als 48 Stunden sein)

Bestätigter POC-Test oder Schnelltest (darf nicht älter als 24 Stunden sein)

Selbsttest (unter Aufsicht – nach Absprache mit Organisatoren oder Gegenspielern) mit entsprechender Dokumentation

 

Abweichungen können weiterhin regional bestehen, da die Kommunen die Vorgehensweisen entscheiden. Grundsätzlich empfiehlt sich mit dem Heimteamkapitän in Verbindung zu setzen und zu erfragen, was für Vorgaben am Spielort bestehen.

 

Der NDV-Leitfaden wird in den nächsten Tagen angepasst und veröffentlicht.

 

 

 

Prüfungen am 21. und 22. August 2021 in Braunschweig:

Niedersächsischer Dartverband bildet erstmals Trainer aus

 

Die Premiere fand in Braunschweig statt: 20 Trainerinnen und Trainern haben am Sonntag die Prüfungen zum Trainer-C-Breitensport nach den DOSB-Vorgaben erfolgreich abgelegt. Wenn Präsident Schmidt zum Abschluss des Wochenendes die Gratulationen ausspricht, wird er sich hoffentlich auch selbst feiern können. Der oberste Chef der niedersächsischen Darter hat den Premieren-Lehrgang gleich selbst als Teilnehmer absolviert.

„Mit dieser Schlüsselqualifikation von erfolgreichen Spielerinnen und Spielern zu bestens ausgebildeten Trainerinnen und Trainern macht der niedersächsische Dartsport einen riesigen Schritt in die Zukunft“, sagt Schmidt. 120 Lerneinheiten, Hausaufgaben und Präsentationen haben die Teilnehmer in den vergangenen drei Monaten im blended Learning-Verfahren absolviert. „Nicht nur wegen der sich ständig wandelnden Corona-Situation haben wir uns für diese Kombination aus Online- und Präsenzlernen entschieden“, erklärt NDV-Sportwart Ferdinand Jusen, selbst Referent und Trainer, der die Ausbildung mit einem kleinen Team verbandsintern konzipiert und umgesetzt hat. „Die Themen sind komplex und alle Teilnehmenden sind voll berufstätig, aktive Sportler und über ganz Niedersachsen verstreut. Wir haben zum Beispiel eigens eine App mit allen Inhalten und zur Prüfungsvorbereitung programmiert, um das Lernen zeitlich und räumlich höchst flexibel zu ermöglichen“, so Jusen weiter.

Nationale und internationale Strukturen des Dartsports, gesetzliche Rahmenbedingungen, Didaktik, Methodik, Technik ebenso wie praktische Wurf- und Standanalyse waren neben Antidoping, Erkennen von Drogenmissbrauch, erster Hilfe oder queer sein im Sport die bestimmenden Themen der Ausbildung. „An den drei Wochenenden vor Ort in Braunschweig hatten wir neben unserer eigenen fünfköpfigen Dozentenmannschaft allein zehn Gastreferenten zu Besuch“, zeigt Jusen die Bandbreite und den Anspruch des Lehrgangs auf. Belohnt fühlt er sich von dem außergewöhnlich hohen Engagement der angehenden Trainer: „Es ist ein toller Spirit untereinander und beeindruckend zu sehen, was allein aus der Vernetzung und dem Austausch untereinander schon für neue Ideen und Anregungen entstanden sind.“

„Dart ist viel mehr als ein aktueller Trend oder Hype“, betont Präsident Schmidt. „Es hat in den vergangenen Jahren eine signifikante Entwicklung vom Spiel in den Kneipen hin zum Sport im Leistungsbereich gegeben. Um dieser Professionalisierung auch in Niedersachsen langfristig Rechnung zu tragen, wurde es für ausgebildete Trainer höchste Zeit.“ Vom künftigen Angebot soll nun vor allem der Nachwuchs profitieren. Schmidt: „Immer mehr Vereine gründen Kinder- und Jugendabteilungen. Dort wird dann mit dem Spaß am Spiel eine fundierte Förderung von Anfang an möglich sein.“ 

Einen Schritt weiter blickt Sportwart Jusen: „Erfahrene und besonders gute Trainer ermöglichen uns die perspektivische Ausweitung unserer Strukturen in den Leistungsbereichen. Wenn wir zukunftsorientiert deutsche Spieler für internationales Niveau finden und qualifizieren wollen, brauchen wir Förder- und Leistungszentren in Deutschland. Und das wünschen wir uns natürlich auch in Niedersachsen.“ In rund fünf Jahren könnte eine valide Zahl an nötigen Spitzenkräften dafür ausgebildet sein. Die Nachfrage ist groß, die jetzt erfolgte erste Trainerausbildung hat in den Vereinen für viel Aufmerksamkeit und starkes Interesse gesorgt. Der Grundstein für die weitere Professionalisierung im niedersächsischen Dartsport wurde am Wochenende in Brauschweig gelegt.

  

Weitere Informationen

Dartsport in Niedersachsen – von der Kneipe in die Bundesliga

  • Der Niedersächsische Dartverband umfasst 278 Vereine. Zurzeit sind 672 Mannschaften und mehr als 4700 Mitglieder gemeldet.
  • Gespielt wird in sieben Staffelebenen von der Kreisliga bis hin zur Niedersachsen-Liga.
  • Darüber steht die deutsche Bundesliga – geteilt in Liga Süd und Liga Nord, in denen jeweils acht Teams spielen. Mit insgesamt vier Teams in der Liga Nord ist Niedersachsen der erfolgreichste Verband auf der Ebene des Spitzensportniveaus.

 

Fragen an: Ferdinand Jusen (0170.9602545, oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

 

Im September findet ein Jugendtreff statt.

 

Hier die entsprechende Einladung - wir hoffen Ihr kommt zahlreich.

Einladung Jugendtreff

 

 

Nach einem langen Tag auf der Online-Vollversammlung des NDV e.V.

wurden folgende Ergebnisse erzielt:

 

Neue NDV-Jugendwartin wurde Pia Schwetke

 

Neuer NDV-Präsident wurde Dirk Schmidt gewählt.

 

Willkommen im NDV-Team !

 

 

Weiterhin standen Änderungen der Satzung und Ordnungen an.

Diese werden zeitnah bearbeitet und bekannt gegeben bzw. ins Vereinsregister eingetragen.

 

Bedanken möchte sich der NDV bei allen Delegierten, die teilgenommen haben.

 

In diesem Zuge bedanken wir uns recht herzlich bei unserer kommissarischen Jugendwartin Wiemke Rantsch für ihre tolle Arbeit. Es hat viel Spaß gemacht mit Dir und wir wünschen Dir für die Zukunft nur das Beste !

 

NDV Präsidium

 

 

Werte Spieler/-innen,

 

es scheint, dass die Corona-SPOWO und der NDV-Dart-Leitfaden für einige Verwirrungen gesorgt haben. Somit möchten wir hiermit für Aufklärung sorgen:

 

Mit der Corona-SPOWO haben wir versucht so viel Freiheiten wie möglich zur Durchführung der Ligaspiele zu gestalten. Zusätzlich sollte sichergestellt werden, dass bei besonderen Bedingungen auch Entscheidungen einfach getroffen werden können.

Natürlich gilt, dass bei Hygienemängeln auch unter Umständen nicht gespielt werden kann. Hygienemaßnahmen sind Vorgaben des Landes Niedersachsen und diese kann niemand aushebeln. Der Passus „zwingend zu Ende spielen“ bezieht sich auf spätere Einspruchtatbestände (während des Spieles). Dies bedeutet, dass diese Mängel vor Spielbeginn reklamiert werden müssen. Sollte es wissentlich Infektionen in einem Team geben, darf dieses Team nicht antreten. Das Spiel wird dann evtl. später nachgeholt. Es muss bei solchen Gegebenheiten eine direkte Information an den Gegner und den Sportwart erfolgen. Sollten Verstöße gegen amtlich vorgeschriebene Hygienevorschriften bestehen, wird der Heimmannschaft ggf. eine Karenzzeit von 1 Stunde eingeräumt, um die Mängel zu beheben. Danach folgen weitere Entscheidungen, die bis zur Spielabsage führen können.

 

Der NDV-Dartleitfaden spiegelt die Verordnung des Landes Niedersachsen in vereinfachter Form. Hieraus geht hervor, was erlaubt ist. Bei den Maßnahmen stehen 2 Varianten, wie der Dartsport ausgeführt werden darf. Eine Variante besteht aus dem kontaktlosem Sport und die andere besteht aus dem Kontaktsport. Hier werden wir die beiden Varianten nochmal vorstellen:

 

Variante 1 (Kontaktlos):    Abstand von mind. 2.00 m

                                              Kein Körperkontakt

                                              Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt werden

                                              Hier könnte man mehr als 50 Leute in die Spielstätte lassen,

                                              wenn auf o. g. Punkte geachtet wir

                                              Kein Mundschutz nötig

                                              Am besten immer mal durchlüften

 

Variante 2 (Kontaktsport): Kein Abstand

                                               Körperkontakt erlaubt – allerdings sollte dies beim Dart auf das Mindeste

                                               reduziert werden

                                               Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt werden

                                               Maximal 50 Personen sind erlaubt

                                               Kontaktdaten (Familienname, Vorname, Anschrift, Telefonnummer,

                                               Ankunft, Abfahrt) müssen erhoben werden.

                                               Diese 3 Wochen aufheben

                                               Kein Mundschutz nötig

                                               Am besten immer mal durchlüften

 

Die meisten Spielstätten werden sicherlich die Variante mit Kontaktsport wählen, da dies bei einigen Spielstätten nicht anders möglich ist. Wir möchten darauf hinweisen, dass dies auch erlaubt ist und möchten mit diesem Beitrag auch Zweifel ausräumen. Bitte auch drauf achten, dass Gäste anders behandelt werden (wie im NDV-Dartleitfaden) beschrieben.

 

Sollten noch irgendwelche Fragen offen sein, gibt es auch einen Link vom Land Niedersachsen, der einige Fragen beantwortet:

 

Fragen und Antworten - Land Niedersachsen

 

Euer NDV-Präsidium

 

 

Werte Mitglieder,

 

laut Absprache mit dem Hauptausschuss des NDV e. V. vom 15.08.2020 werden die Ranglistenturniere vorerst ausgesetzt.

Da wir nach den geltenden Regelungen des Landes Niedersachsen eine Durchführung nicht darstellen können, bitten wir um Euer Verständnis. Sollte es im Laufe der Saison doch noch machbar sein, werden sich der Sport- und Hauptausschuss kurzfristig zusammen setzen und eine Lösung finden.

 

 Euer NDV-Präsidium

 

 

Hier die Auslosung für den NDV-Cup 2020/2021:

 

NDV-Cup-Plan

 

 

Herr Kirsch tritt per 04.08.2020 von seinem Amt als Präsident des NDV e. V. zurück.

 

 

 

Absage der NDV-Vollversammlung am 15.08.2020

 

Da sich die Eintragungen der letzten Satzungsänderungen aufgrund von Corona und der Urlaubszeit noch verzögern, kann der Termin der Vollversammlung am 15.08.2020 nicht eingehalten werden. Diese Eintragungen sind notwendige rechtliche Grundlagen für einige Punkte der Vollversammlung. Daher wird der Termin abgesagt. Ein anderer Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Euer NDV-Präsidium

 

Wir möchten Euch eine aktuelle Information zum Thema Sportlererklärung und zum Datenschutz geben: 

Durch Einspruch aus einem Verband beim Landesbeauftragten für den Datenschutz in Hannover kam es zu einer Abhilfemaßnahme desselbigen. Daraufhin hat unser Präsident um einen persönlichen Termin gebeten, welcher am 31.07. in Hannover stattfand. Hierbei wurde festgestellt, dass wir in der Sportlererklärung Dinge mit geregelt haben, die nicht per zusätzlicher Erklärung geregelt werden müssen. Insbesondere beim Datenschutz sind die Datennutzungen z.B. zur Abrechnung zwischen den Verbänden notwendigen Daten der Spieler*innen ohne weitere Zustimmung der Betroffenen zulässig. Die bisher gewählten Inhalte der Datenschutzerklärung wurden ausdrücklich gelobt.

Nach ausführlicher Beratung durch den Datenschutzbeauftragten werden wir ab sofort wie folgt verfahren: 

  1. Die Sportlererklärung wird durch eine Erklärung zum Spielbetrieb ersetzt und wird nur noch von den Spielern*innen erhoben, welche im direkten Spielbetrieb des NDV e.V. aktiv sind (NDV-Ligen, NDV-Pokalwettbewerben, NDV-Ranglistenturnieren, TN an NDV-Auswahlmannschaften usw. …). Dies wird wie z.B. im DDV gehandhabt und kann zu ähnlichen Regelungen in den Bezirksverbänden führen.
  2. Davon unberührt ist die NDV-Vereinserklärung, welche weiterhin notwendig ist.
  3. Aus der Einwilligungserklärung zum Datenschutz wird eine Information zum Datenschutz, da dieses nach der rechtlichen Bewertung des Landesdatenschutzbeauftragten völlig ausreichend ist.
  4. Hiermit erklären wir, dass wir die bisherigen Sportlererklärungen und Einwilligungen zum Datenschutz nicht mehr verwenden.Bei Verlangen werden die Daten gelöscht oder vernichtet.
  5. Die bisher abgegebenen Sportlererklärungen werden infolge der Veränderung umgedeutet in die nunmehr gültige „Erklärung zum Spielbetrieb“ für diejenigen, die am Spielbetrieb teilnehmen.

Reinhold Bohn wird als Präsident des NDV e.V. den HAS-Vorsitzenden um eine kurzfristige Zusammenkunft des HAS bitten. Hierbei soll in einer außerordentlichen Sitzung die Vorgehensweise erklärt werden. 

Wir bedanken uns ausdrücklich beim Datenschutzbeauftragten des Landes Niedersachsen, der sehr konstruktiv und offen unsere Problemstellungen angegangen ist und unsere Fragen und Bedenken positiv beantworten konnte. Sicher ist jetzt auch mehr Klarheit entstanden, was insbesondere durch sehr unterschiedliche anwaltliche Beratungsergebnisse im Vorfeld zu Unstimmigkeiten geführt hat. Die jetzt zu vollziehende Feinjustierung der Vorgehensweisen führt hoffentlich zu einer größeren Klarheit und zur Befriedung. 

Hallo.

Alle die noch keine Sportlererklärung abgegeben haben, möchten wir daran erinnern diese bis zum 31.8.2018 abzugeben.

Felder die nicht ausgefüllt werden müssen, wurden optional markiert.

Die Sportlererklärung kann hier im Downloadbereich herunter geladen werden.

Am 12.08.2018 fand in Unterlüß die Vollversammlung des NDV statt.

Leider wurde kein neuer Vizepräsident gewählt.

Dieses Amt muss nun kommissarisch besetzt werden.

Da ja auch Mike Biermann als Landessportwart zurück getreten ist

muss auch dieses Amt kommissarisch besetzt werden.

Das Amt des komm. Sportwartes übernimmt erst einmal Ferdinand Jusen.

Weiterhin standen Änderungen der Satzung und Ordnungen an.

Weitere Infos folgen zeitnah.

 

Trotz mehrerer Versuche, das Amt des Landessportwartes fortzusetzen, ist es uns nicht gelungen Mike Biermann zum weitermachen zu bewegen.

So hat er dem NDV folgendes Schreiben zukommen lassen.

 

Lieber Reinhold,

hiermit gebe ich dir meinen Rücktritt zur Vollversammlung bekannt.

Aufgrund der Ereignisse in Bezug auf meine Person, sehe ich für mich

keine weitere Zukunft als Landessportwart.

Durch die Niederlegung des Amtes mache ich den Weg frei, damit

dadurch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit für alle anderen wieder

möglicher erscheint.

Ich bedanke mich bei allen die mich jederzeit bei meiner Arbeit

unterstützt haben.

Mit dartsportlichem Gruß

Mike Biermann

 

Der NDVe.V. wünscht Mike für die Zukunft alles Gute.

 

Nach einem langen Tag auf der Vollversammlung  des NDV e.V.

in Wolfenbüttel wurden folgende Ergebnisse erzielt.

Neuer Jugendwart/in wurde Solveig Kluge (SC Shakespeare Dartists e.V.).

Zum Landessportwart wurde Mike Biermann ( DC Geyer Gieboldehausen) gewählt.

Ehrengerichtsvorsitzender wurde Thorsten Rösler (VFL Wolfsburg).

Weitere gewählte Ämter werden zeitnah auf der Homepage aktualisiert.

Weiterhin standen Änderungen der Satzung und Ordnungen an.

Diese werden ebenfalls zeitnah bekannt gegeben bzw. ins Registergericht eingetragen.

Bedanken möchte sich der NDV bei allen teilnehmenden Mitgliedern.

Weitere Infos folgen.

NDV Präsidium

Am 2. und 3.9.2017 findet in Lehrte das 1. und 2. NDV Ranglistenturnier statt.

Im Ort gibt es mehrere Hotels.

Weitere Auskünfte zu Übernachtungen etc. erteilt Harald Seger.

Download Plakat

Online Anmeldung klick hier.

Leider gab es für die Ausrichtung der NDV Ranglistenturniere nur zwei Bewerber.

Die NDV Ranglistenturniere wurden folgendermaßen vergeben.

 

1. und 2. Ranglistenturnier am 08.10. und 09.10.2016  in Ebstorf.

 

3. Ranglistenturnier und Viererteam Meisterschaft  am 03.12. und 04.12.2016 in Ebstorf.

 

4. und 5. Ranglistenturnier  am 11.02. und 12.02.2017 in Ebstorf.

 

6. NDV Ranglistenturnier (Einzelmeisterschaften) und Doppelmeisterschaften am 22.04. und 23.04. 2017 in Jerstedt.

 

Die NDV Cup Endrunde wurde noch nicht vergeben.

Für diese kann sich ab sofort bis zum 30.09.2016 beworben werden.

Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bedingt durch eine Falschmeldung eines Teams wurde das Vorrundenspiel gestrichen und beide Teams dem Hauptfeld zugelost.

Spiel 4 und Spiel 6 wurden neu zugelost. Die Auslosung wurde am 17. September unter Zeugen bei den Dartschnecken Ebstorf durchgeführt.

Da kein Vorrundenspiel stattfindet und auch die zweite Runde erst im Januar stattfindet, wird die Frist bis zum 30.11.2016 neu festgesetzt.

Im Rahmen des 3. NDV RLT am 3.12. wird die nächste Runde ausgelost.

Das Präsidium.

Bei Fragen direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bedingt durch den Wechsel des NDV Sportwartes haben wir folgende Meldungen für den NDV Cup erhalten.

Bitte überprüft die Meldungen und meldet euch falls ihr nicht in der Liste steht.

Solltet ihr in der Liste stehen und nicht gemeldet haben, bitte kurze Infos.

Die Auslosung der ersten Runde findet am 30.8.2016 statt.

Mitteilungen an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liebe Mitglieder.

Auf der Vollversammlung des NDV e.V. wurden folgende Ämter aus dem Präsidium neu gewählt.

NDV Präsident               Reinhold Bohn

NDV Vizepräsident         Dirk Schröder

NDV Landessportwart     Marc Beckmann

 

Zum Vorstand bzw. Präsidium gehören nach wie vor Melanie Kunze als Schatzmeister/in und Susanne Mrasek als Jugendwart/in.

Es gab einige Satzungsänderungen bzw. Änderungen der Ordnungen.

Diese werden momentan überarbeitet und dann den Mitgliedern zur Verfügung gestellt bzw. online abrufbar sein.

Auch die Unterlagen für den Sportwart werden aktualisiert und dann zur Verfügung gestellt.

Erfreulicherweise war die Vollversammlung sehr gut besucht und der Tagesablauf aus Sicht des NDV e.V. mehr als positiv.

Der NDV und seine Bezirksverbände sehen einer besseren und intensiveren zukünftigen Zusammenarbeit entgegen.

Bedanken möchten wir uns bei den Dartschnecken Ebstorf für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten und Verpflegung.

Grosser Dank auch an alle Bezirksverbände und allen Mitgliedern.

Das NDV Präsidium.

Wie die meissten wissen, wird Jürgen keine Anlagen mehr für den DDV aufstellen.

Auch für den NDV e.V. hat er jahrelang seine Anlage zur Verfügung gestellt.

U.a. in Wolfsburg und in Ebstorf. Sein Dartshop war ebenso vor Ort.

Der NDV bedankt sich dafür bei Jürgen Lechtken und natürlich auch bei Iris Hellwig.

Wir wünschen euch alles Gute.

 Im Anhang die Änderungen der SpoWo. des NDV e.V.

Spowoänderungen Download

 

Das 1. und 2. NDV Ranglistenturnier findet in Ebstorf statt. Es gab bis heute keinen weiteren Bewerber. Liebe NDVler, ihr könnt buchen. Besonderen Dank an Mille, der sich mal wieder alle Mühe gegeben hat. Das ist ja nun nicht das erste mal. Mille hat gerade die Anlage von Jürgen Lechtken klar gemacht. Es kann losgehen. Bis zum 26./27. und 28.9.2014

ACHTUNG ACHTUNG !!!!

Jugendmeldungen für den Spree Cup in Berlin!!!

Da in dem Meldebogen ein Fehler für Jugendmeldungen aufgetreten ist, werden diesmal alle Meldungen für die Jugend ausschließlich bis zum 05.09.2014 an mich gehen. 

Ich schicke dem Bundesjugendleiter eine Gesamtmeldung am 06.09.2014

Bitte meldet euch bei mir per PN Facebook, WhatsApp, Email oder Handy bei mir. Handy: 017641107438 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Des Weiteren für die kommende Saison gilt folgendes

1. Anmeldungen zu DDV Turnieren nur noch vorab über den Veranstalter. Eine Anmeldung am Turniertag vor Ort ist nicht mehr möglich. Auch hier ist eine Sammelmeldung bei mir Ratsam.

2. Neue Kleiderordnung: schwarze Hose und schwarze, geschlossene Schuhe. Ich danke für euer Verständnis

Verbleibe mit Dartsportlichen Grüßen

Jugendwart  Susanne Mrasek 

Fuhsering 40

31246 Lahstedt

Tel: 05172/412261 Handy: 0176/41107438