Der DBH ließ anwaltlich dem Amtsgericht mitteilen, der DBH sei aus dem NDV ausgeschlossen, was zu dem Zeitpunkt unzutreffend war.

Denn ein Ausschluss kann nur über das satzungsgemäß vorgeschriebene Verfahren über den Hauptausschuss und das Ehrengericht erfolgen.

In dem Schreiben heisst es dann: Sollte meine Mandantschaft noch als Mitglied bei Ihnen verzeichnet sein, bitte ich um Löschung meiner Mandantschaft als Mitglied und dann um Löschung des NDV e.V.

 

Darauf antwortete der NDV ebenfalls anwaltlich:

Zwar ist ein freiwilliger Austritt des DBH dem Vorstand des NDV gegenüber nicht schriftlich erklärt worden, jedoch legen wir Ihr Schreiben an das Amtsgericht als Austrittserklärung aus.

Denn hier kündigen Sie das Ausscheiden aus dem NDV ja nicht nur an, sondern stellen vielmehr fest, dass der DBH bereits kein Mitglied mehr sei und dementsprechend gelöscht werden müsste.

Namens und in Vollmacht/Präsidiums  des NDV e.V. bestätigen wir hiermit den freiwilligen Austritt des DBH aus dem NDV- zum Ende der Rückrunde der Saison 2018/19- (mithin zum 04.05.2019)